Zum Hauptinhalt springen

AGB

AGB zum herunterladen


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Tanzschule Zentz

1. Die Tanzschule verpflichtet sich, bei rechtzeitiger und schriftlich vollständig ausgefüllter Anmeldung einen Kursplatz zu reservieren. Sollte der gewählte Kurs besetzt sein, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Falle entfallen Reservierung und Honorarverpflichtung, sofern nicht ein anderer Kurstermin als Ersatz gewählt wird.

2. Die Tanzschule garantiert für alle Clubs 36 Unterrichtseinheiten pro Jahr. Für versäumte Stunden können wir in Parallelkursen gerne einen Ersatztermin nennen. Ist dies nicht möglich, so führt dies zu keiner Minderung des Honorars. Bei Ausfall einzelner Stunden werden Ersatzstunden angeboten. Diese können jedoch zu anderen Zeiten und bei anderen Fachlehrern stattfinden. Die Auswahl der Lehrer steht der Tanzschule generell frei.

3. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des vollen Honorars. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

4. Auch wenn unverschuldet am Unterricht nicht teilgenommen wird, ist das Honorar in voller Höhe zu zahlen.

5. Abmeldungen müssen generell schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung bis spätestens 8 Tage vor Kursbeginn wird lediglich eine Abmeldegebühr von € 10,- erhoben. Bei Neuanmeldung wird Ihnen innerhalb eines Jahres die Abmeldegebühr auf das Kurshonorar angerechnet. Bereits gezahlte Beträge können nicht rückerstattet werden. Es erfolgt dann eine Gutschrift.

6. Das Kurshonorar ist bis zur ersten Stunde zu entrichten. Bei Mahnungen wird eine Mahngebühr erhoben. Die Kosten der Rücklastschriften (Bankgebühren) werden zusätzlich in Abzug gebracht, sofern es kein Verschulden der Tanzschule ist.

7. Fortlaufende Kurse/ Clubs (Tanzkreise, West Coast Swing, Bachata und Tango Level-Kurse u.Ä.):Die Laufzeit fortlaufender Kurse (Clubs) beträgt 1 Monat und verlängert sich automatisch um dieselbe Zeit, wenn nicht fristgerecht gekündigt wird. Die fortlaufenden Kurse (Clubs) können mit einer Kündigungsfrist von 28 Tagen zum Vertragsende schriftlich gekündigt werden. Das Honorar ist bis zu diesem Zeitpunkt zu entrichten. Kündigungen werden gerne per Mail angenommen.

8. Der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschule Zentz geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- und Sachschäden wird keine Haftung übernommen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der Tanzschule oder eines ihrer Angestellten vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Dann haftet die Tanzschule Zentz nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9. Generell müssen alle Änderungen vor dem Anmeldetermin schriftlich mit der Tanzschule abgeklärt werden.

10. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Für einen konkreten Kurserfolg und die individuelle Verwertung der Kursinhalte wird keine Haftung übernommen. Jeder Teilnehmer trainiert auf eigenes Verletzungsrisiko. Die Tanzschule übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art am Teilnehmer (Sach-, Vermögens- und gesundheitliche Schäden), die durch die Teilnahme entstehen. Dies gilt nicht, wenn die Tanzschule und/oder seine Mitarbeiter/Beauftragten den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Der Teilnehmer versichert bei seiner Teilnahme, dass eine Sporttauglichkeit vorliegt. Bei gesundheitlichen Einschränkungen ist das Personal vor Kursbeginn zu informieren. Für Unfälle, Unfallfolgen, die aufgrund von Sportuntauglichkeit entstehen, haftet die Tanzschule nicht. Der Teilnehmer ist für Schäden, die er während seines Aufenthalts in der Tanzschule verursacht, verantwortlich. Für Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

11. Foto- und Filmaufnahmen

Laut Informationspflicht nach Art. 14 DSGVO weisen wir darauf hin, dass in unseren Räumlichkeiten und während unserer Veranstaltungen Foto- und Videoaufnahmen anfertigt werden können. Diese verwerten wir für Zwecke der Berichterstattung und der Öffentlichkeitsarbeit. Dazu werden die Aufnahmen in diversen lokalen und sozialen Medien, wie z.B. Internetauftritt (www.tanzschule-zentz.de), Zeitungen und unseren Facebook-Seiten veröffentlicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Foto- und Videodaten von Ihnen ist Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO, da ein berechtigtes Interesse daran besteht, die Öffentlichkeit über die Aktivitäten der Tanzschule Zentz zu informieren und unsere Aktivitäten zu dokumentieren.

Empfänger dieser Daten sind somit Mitarbeiter, die mit Öffentlichkeitsarbeit betraut wurden sowie extern die Presse sowie Redaktionen und Redaktionssysteme von Printmedien, Onlinemedien und international operierende Social Media-Anbieter.

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist der Tanzschule Zentz, vertreten durch:

Benjamin Zentz (Inhaber),

info@tanzschule-zentz.de kontaktieren können.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls unter

info@tanzschule-zentz.de

Dorthin wenden Sie sich bitte auch zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte gemäß DS-GVO, wie z.B. Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch oder Datenübertragbarkeit. Außerdem haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Hausanschrift:

Monika Grethel,Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken, Postanschrift: Postfach 102631, 66026 SaarbrückenE-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de
Telefon: 0681 / 94781-0
Fax: 0681 / 94781-29

12. Widerrufsrecht Bei der Internetanmeldung gewähren wir dem Kunden ein Widerrufsrecht. Sofern der Kurs, für den die Anmeldung durchgeführt wurde, noch nicht begonnen hat und eine Teilnahme auch zeitweise somit nicht erfolgte, ist der Widerruf in einer Frist von 2 Wochen nach erfolgter Online-Anmeldung schriftlich zu richten an Tanzschule Zentz, Zur Ewigkeit 2, 66539 Neunkirchen oder per Email an info(at)tanzschule-zentz.de

Zusätzliche Regeln zum Infektionsschutz in der Tanzschule Zentz
Stand 17.05.2020


Sie erklären sich durch die Teilnahme am Unterricht mit folgenden Regeln und Maßnahmen einverstanden:

  • Der Mindestabstand von 1,5m zu Personen, die nicht im gleichen Hausstand leben, ist einzuhalten

  • Jeder Aufenthalt in der Tanzschule wird dokumentiert.

  • In Fall einer Kontaktpersonennachverfolgung durch das Gesundheitsamt werden Kundenkontaktdaten und Anwesenheitslisten an das Gesundheitsamt heraus gegeben.

  • Sich an die Anweisungen des Personals zu halten.

Außerdem bestätigen Sie mit dem Betreten der Tanzschule:

  • keinen Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person gehabt zu haben und selbst nicht infiziert zu sein.

  • keine akuten Krankheitssymptome aufzuweisen.